Lernbereich LV

Der Lernbereich LV beschäftigt sich mit der regelhaften Kennzeichnung der lang und kurz gesprochenen Vokale. Das hierzu gehörende Zimmer der Vokalhörtruppe befindet sich im Zwischengeschoss im linken Flügel der Rechtschreibwerkstatt und ist der Lautebene zugeordnet.

Die Länge eines Vokals hat in der deutschen Sprache oft eine bedeutungsunterscheidende Funktion (z. B. betenbetten). Die Kinder üben in diesem Zimmer, auf die Aussprache der Vokale zu achten und Wörter in Silben zu sprechen. Sie lernen die regelhaften Kennzeichnungen der lang (z. B. ie) und der kurz (z. B. Doppelkonsonanten) gesprochenen Vokale kennen.

Das Zimmer der Vokalhörtruppe liegt zwischen dem Ergeschoss und dem 1. Obergeschoss. Damit wird in der Rechtschreibwerkstatt darauf aufmerksam gemacht, dass man für die regelhafte Kennzeichnung der lang und kurz gesprochenen Vokale zwei Zugänge benötigt. Auf der Lautebene lernen die Kinder z. B., dass wir einen Konsonantenbuchstaben dann verdoppeln, wenn auf den kurz gesprochenen Vokal nur ein hörbarer Konsonant folgt (z. B. Mutter, kommen, schnell). Diese Regelung gilt jedoch nur für die Grundform. In Ableitungen (z. B. du kommst, am schnellsten) können auf den kurz gesprochenen Vokal verschiedene hörbare Konsonanten folgen. Um solche Ableitungswörter richtig schreiben zu können, müssen die Kinder die Wortart bestimmen und Wörter ableiten können (Lernbereiche WA und WU – Wortebene).

 
Bezeichnung   Langer/Kurzer Vokal
Ordnung der Rechtschreibung   regelhafte Kennzeichnung der lang und kurz gesprochenen Vokale
Teilbereich der Lernentwicklung
  kurz gesprochener Vokal: Doppelkonsonanten, ck, tz
lang gesprochener Vokal: ie, ä, ß
Leitsätze
  „Sprich längere Wörter in Silben mit.“
„Sprich den Vokal betont lang oder kurz.“
Verschreibungen   Nichtbeachtung der regelhaften Kennzeichnung lang oder kurz gesprochener Vokale (Schärfung, ie)
Verschreibungsbeispiele   kranck, krannk, krahnk (krank)
schnel (schnell)
fliesen, flißen (fließen)
leker (lecker)
Tihre (Tiere)
Übungen   Vokalvergleich, Mitsprechen (in Silben)
Abschreiben, Selbst-/Partnerdiktat
Sortieraufgaben
Reflexion (Rumpelkammer, Spürnasen)
Textkorrektur (betonter Vokal: lang oder kurz?)
Methoden   Sprache nutzen
Abschreiben (Methode)
Gruppieren
Reflektieren
Korrigieren
Material   Bildkartei LV
Modellwortschatz (1+2)
Aufgabenkartei LV
Abschreibtexte LV
Wörterlisten LV
Textkorrektur KW-LV
Amtliche Regelung   Konzept der Rechtschreibwerkstatt im Vergleich zur amtlichen Regelung der deutschen Rechtschreibung