Lernbereich SA

Bezeichnung   Satzaufbau
Ordnung der
Rechtschreibung
  Grammatische Struktur eines Satzes:
Was ist ein Satz?
Woraus besteht ein Satz?
Wie wird ein Satz gebildet?
Teilbereich der Lernentwicklung
  Bezug zwischen Subjekt und Prädikat (Verb-Endung)
Bezug zwischen Attribut und Nomen
Bezug zwischen Verb und Satzergänzung (Valenz)
Bezug zwischen den Wörtern und der Aussageabsicht eines Satzes (Zeiten, Fälle, Geschlecht, Aussageweise, Anzahl)
Leitsatz   „Schreibe vollständige Sätze.”
Verschreibungen   Verstöße gegen die grammatische Struktur (z. B. Verb-, Adjektiv-Endungen)
 sinnentstellende Auslassungen oder Hinzufügungen von Wörtern (bei Diktaten auch sinnhafte Ersetzungen)
Verschreibungsbeispiele    aufgedreht (aufgeregt)
in (in, ihm)
eine (einen)
dem (den)
schreibt (du schreibst)
Mann (man)

Jahr (Jahre)
wieder (wider)
Übungen   Sätze korrekt bilden, Sätze umformen, Satzteile umstellen
Wortgruppen und Satzteile gruppieren
Reflexion (Spürnasen)
Textkorrektur (Lesen „mit Verstand“)
Methoden   Sprache nutzen
Gruppieren
Reflektieren
Korrigieren
Material   SATZBAUSATZ
Verbkartei
SATZWERKSTATT
Textkorrektur KS
Amtliche Regelung   Konzept der Rechtschreibwerkstatt im Vergleich zur amtlichen Regelung der deutschen Rechtschreibung